23. Februar 2010

thumbnail

Hauppauge Nova-TD Stick und Fernbedienung A415-HPG-WE

Nach zwei Wochen habe ich es geschafft: Meine Fernbedienung funktioniert jetzt am easyVDR 0.7 🙂

Und zwar geht man folgendermaßen vor:

Per Tastatur geht man im VDR ins Menu: Taste m
Dann System -> Einstellungen -> Tastatur und Fernbedienung
Hier folgende Einstellungen:

      Lirc oder Remote benutzen: ja

 

    FB-TV einschalten: nein

dann in Lirc: „Lirc nutzen“ auf „nein“ setzen
und dann einmal zurück und in „Remote-Einstellungen“ folgendes setzen:

      Interne IRFB / Remote nutzen: ja

 

      invertiere Signal:nein

 

      sonst. Parameter: [

egal

    ]

Dann dort mit Ok wieder raus und per Konsole auf den VDR oder per SSH.

Dort als erstes den VDR stoppen:

stopvdr
stopx
stopvdr

Dort jetzt folgendes eingeben:  ls -l  /dev/input/by-path/ eingeben.
Dort bekommt man eine ähnliche Ausgabe wie ich:

easyVDR:~# ls -l  /dev/input/by-path/
insgesamt 0
lrwxrwxrwx 1 root root 9 2010-02-23 21:15 pci-1-3–event-ir -> ../event3
lrwxrwxrwx 1 root root 9 2010-02-23 18:42 platform-pcspkr-event-spkr -> ../event2
easyVDR:~#

Hier ist das pci-X-X–event-ir -> eventX merken (also das erste…)

nun mit vi die Datei /etc/vdr/sysconfig editieren. Dort den Parameter REMOTEPARAM= -i /XXX/XXXXXX suchen und mit dem obigen Wert abändern. Dann sieht es bei mri so aus:

REMOTEPARAM= -i /dev/input/by-path/pci-1-3–event-ir

noch schnell mit wq speichern und schließen und nun die /etc/vdr/remote.conf Datei umbenennen oder löschen.

Jetzt den VDR mit startvdr wieder starten und es sollte der Anlernprozess beginnen.

Bei mir hat es einwandfrei funktioniert und ich kann jetzt meinen VDR mit der Fernbedienung steuern. Anbei noch meine remote.conf Datei: remote.conf

So viel Spaß


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.