Unify OpenStage WL3 an der FritzBox /Speedport ohne Extras

Juli 9th, 2018

Ich habe günstig bei eBay ein WL3 von Unify erworben. Da es ein SIP Phone ist, dachte ich, wird kein großes Ding sein.

Am Anfang fand ich nur ein Info Menu, nicht mal das WLAN konnte ich verbinden. So ein D***k dachte ich.

Nach einigem Googlen fand ich, dass es die Software WinPDM gibt, aber ich hatte auch keine Programmierstation.

Letzendlich bin ich über den Code „40022“ gestolpert. Wenn man im Menu Setting oder nach einem Factory Reset im Info Menu ist, einfach 40022 eingeben und man kommt ins Admin Menu.

Nun eine kleine Vorarbeit, die am Router/SIP-Gateway (bei mir die Fritz Box) gemacht werden muss: Ihr braucht ein internes SIP Konto. Dazu unter Telefonie ein Gerät erstellen. Bei einer FritzBox bekommt es eine ID größer gleich 620 zugewiesen. Dann sagt ihr auf welche Rufnummern das gerät reagieren soll und legt ein Passwort fest. Die ID und das Passwort brauchen wir dann gleich.

Zurück zum Telefon:
Wir gehen nun also in das Admin Menu mit dem Zifferncode 40022. Wenn noch nicht geschehen, verbinden wir es zuerst mit unserem WLAN. Dazu gehen wir unter „Network Setup“ folgende Parameter ein:

  • Network Name: irgendwas, ich habe unseren Ortsnamen
  • SSID: den WLAN Namen ein (Exakt mit Groß-/Kleinschreibung etc.) z.B. „FRITZ!Box 7490
  • 802.11 protocol802.11 b/g/n für 2,4GHz  oder  802.11 a/n für 5GHz
  • Security mode: Ob und wie euer WLAN Verschlüsselt ist (Default sollte WPA-PSK/WPA2-PSK sein!)
    • Dann „Edit“ (mittlere Taste) anwählen und euer WLAN Passwort eingeben.
  • b/g/n channels: All
  • a/n channels: All

Jetzt können wir weiter in das „VoIP“ Menu und konfigurieren:

  • Endpoint Number: Die ID von der Vorarbeit (z.B. 620   oder   628)
  • Endpoint ID:  Die ID von der Vorarbeit (z.B. 620   oder   628)
  • Protocol: Und wählen bei SIP „Edit„:
    • SIP proxy IP address: IP Eurer FritzBox/VoIP Gatways (FritzBox Default ist: 192.168.178.1)
    • SIP proxy ID: fritz.box   oder wieder eure FritzBox IP
    • SIP proxy password: Euer aus der Vorarbeit festgelegte Passwort

Das war’s. Bei mir musste ich jetzt das Telefon Neustarten, dass es die SIP Änderungen übernommen hat.

Wichtig: Um wieder in das Admin Menu zu kommen, müsst ihr Menu, anschließend Settings (auf Deutsch Einstellungen) und dann wieder den PIN 40022 eingeben.

Ich hoffe das ganze war Hilfreich.

Meine FotoBox (PhotoBooth) – Neuigkeiten

Oktober 20th, 2017

So, leider kann der RaspberryPI nicht auf zwei Monitore unterschiedliche Inhalte anzeigen. Damit wird wohl ein zweiter Raspberry das FrontDisplay steuern müssen. Also einer macht den LiveView und das Auslösen und der zweite kümmert sich um das Rückseitige Display und das Drucken.

Das Drucken funktioniert und das Rückseitige Display zeigt jetzt immer das letzte Bild an.

Übrigens, wer Interesse hat, ich werde auf der Langen Nacht der Wissenschaften Morgen meine FotoBox im FabLab Nürnberg mit ausstellen:
http://www.nacht-der-wissenschaften.de/2017/programm/nach-touren/detailansicht-veranstalter/auf-aeg-gebaeude-14-1/fab-lab-region-nuernberg-1/

Wer Lust hat, kommt einfach vorbei.

Meine FotoBox (PhotoBooth) – Der erste Einsatz & Zusatzdisplay

Juli 27th, 2017

Lars hat sich mit eingebracht in die Box und nach einigen Probeläufen hat er sie zur ersten Hochzeitsfeier entführt.

Danke Lars für die Bilder, ich glaube so eine Kulisse wird sie selten wiedererleben 😉

 

Und Lars hat mir sogar auch ein Bild zur Verfügung gestellt, wie die Fotobox die Bilder eingefangen hat:

Das Feedback war gut, deshalb bin habe ich jetzt ein Display für die Selbstvorschau eingebaut:

  

Jetzt wird aber erst der Drucker in Betrieb genommen und dann geht es weiter.
Für die Fotovorschau ist jetzt nach dem Einsatz auch die Kamera auf eine Nikon D3100 umgestellt worden.

So long,

Felix

Meine FotoBox (PhotoBooth) – Die Platine – inkl. Schaltbild

April 17th, 2017

So nun ich die Platine auch da.

Nun habe ich keine Bedenken mehr, dass sich ein Kupferlackdraht freikratzt.

Wer Interesse hat, ich habe welche übrig 😉 zum Selbstkostenpreis.
Insgesamt noch 2 mit Widerständen und LS7447 bereits gesetzt (siehe Bild) und 7 blanke Platinen. Bei Interesse einfach eine Mail.

Da alles zu funktionieren scheint, nur die Pin Belegung im Script musste ich ändern, ist hier das Schaltbild.
Danke an Roman und Philipp für die Unterstützung!

 

Meine FotoBox (PhotoBooth) – Die Hardware – Stromversorgung und Platine

Februar 13th, 2017

Mal ein kleines Update.

So nun ist die Kaltgerätebuchse verbaut und angeschlossen. Von innen ist Sie zum Schutz von einer Verteilerdose umgeben.
Die Buchse hat einen Schalter und dazu eine eine Sicherung:

 

Dann habe ich mich hingesetzt und für die Platine einen Schaltplan entworfen. Das war mein erstes Eagle File, also seit gnädig 🙂

Mal schauen ob ich sie selbst ätze oder jemanden finde, der demnächst was bestellt:

Wenn er sich für gut herausstellt, kommt er mit ins GitHub 😉

 

Jetzt heißt es wieder hinsetzen und programmieren/scripten…

VG und ich bin über eure Rückmeldungen gespannt.