Archive for the ‘T-Com’ Category

Unify OpenStage WL3 an der FritzBox /Speedport ohne Extras

Montag, Juli 9th, 2018

Ich habe günstig bei eBay ein WL3 von Unify erworben. Da es ein SIP Phone ist, dachte ich, wird kein großes Ding sein.

Am Anfang fand ich nur ein Info Menu, nicht mal das WLAN konnte ich verbinden. So ein D***k dachte ich.

Nach einigem Googlen fand ich, dass es die Software WinPDM gibt, aber ich hatte auch keine Programmierstation.

Letzendlich bin ich über den Code „40022“ gestolpert. Wenn man im Menu Setting oder nach einem Factory Reset im Info Menu ist, einfach 40022 eingeben und man kommt ins Admin Menu.

Nun eine kleine Vorarbeit, die am Router/SIP-Gateway (bei mir die Fritz Box) gemacht werden muss: Ihr braucht ein internes SIP Konto. Dazu unter Telefonie ein Gerät erstellen. Bei einer FritzBox bekommt es eine ID größer gleich 620 zugewiesen. Dann sagt ihr auf welche Rufnummern das gerät reagieren soll und legt ein Passwort fest. Die ID und das Passwort brauchen wir dann gleich.

Zurück zum Telefon:
Wir gehen nun also in das Admin Menu mit dem Zifferncode 40022. Wenn noch nicht geschehen, verbinden wir es zuerst mit unserem WLAN. Dazu gehen wir unter „Network Setup“ folgende Parameter ein:

  • Network Name: irgendwas, ich habe unseren Ortsnamen
  • SSID: den WLAN Namen ein (Exakt mit Groß-/Kleinschreibung etc.) z.B. „FRITZ!Box 7490
  • 802.11 protocol802.11 b/g/n für 2,4GHz  oder  802.11 a/n für 5GHz
  • Security mode: Ob und wie euer WLAN Verschlüsselt ist (Default sollte WPA-PSK/WPA2-PSK sein!)
    • Dann „Edit“ (mittlere Taste) anwählen und euer WLAN Passwort eingeben.
  • b/g/n channels: All
  • a/n channels: All

Jetzt können wir weiter in das „VoIP“ Menu und konfigurieren:

  • Endpoint Number: Die ID von der Vorarbeit (z.B. 620   oder   628)
  • Endpoint ID:  Die ID von der Vorarbeit (z.B. 620   oder   628)
  • Protocol: Und wählen bei SIP „Edit„:
    • SIP proxy IP address: IP Eurer FritzBox/VoIP Gatways (FritzBox Default ist: 192.168.178.1)
    • SIP proxy ID: fritz.box   oder wieder eure FritzBox IP
    • SIP proxy password: Euer aus der Vorarbeit festgelegte Passwort

Das war’s. Bei mir musste ich jetzt das Telefon Neustarten, dass es die SIP Änderungen übernommen hat.

Wichtig: Um wieder in das Admin Menu zu kommen, müsst ihr Menu, anschließend Settings (auf Deutsch Einstellungen) und dann wieder den PIN 40022 eingeben.

Ich hoffe das ganze war Hilfreich.

Analoges Telefon und Fax günstig am VoIP Anschluss betreiben

Montag, August 25th, 2014

Speedport 500V
Da ich ein analoges Laser Fax geschenkt bekommen habe, und dazu auch ein altes FeWAP betreiben wollte,IMG_20140719_165914 musste eine Lösung für meinen All-IP Anschluss her.
Dabei bin ich über die BitSwitcher Firmware von Michael und Patrick gestolpert.

Da es die Speedports 500V ohne WLAN für sehr kleines Geld in der Bucht bzw. bei Quoka oder ebay Kleinanzeigen gibt, habe ich mir pro Gerät welche besorgt.

Das flaschen ist super einfach, also wurden sie konfiguriert.

Als erstes gibts bei mir feste IP-Adressen, anschließend wurden die Services:

  • DHCP-Server
  • DNS-Server
  • HTTP-Proxy
  • IP v6

deaktiviert. Nun konnte ich die Telefonsetting aktivieren. Dazu wurde auf der Voiceserver (Asterisk oder Fritzbox, je nach dem was im Einsatz ist) ein User angelegt und der jeweiligen Extension eingerichtet.

Nun habe ich die Extensions folgendermaßen mit den jeweiligen userdaten auf den Speedports eingerichtet:
20140825_163819

20140825_163840

Die IP müsst ihr entsprechend eurer Anlage (Fritzbox-IP oder direkt vom Anbieter) ersetzen und auch die Userdaten.

Das es so einfach und schnell geht hätte ich selbst nicht gedacht.

Viel Spaß nun beim Verwenden eurer alten Geräte 🙂

Kostenlos zur CeBIT 2010

Mittwoch, Februar 10th, 2010

Die Zeitschrift NET verschenkt 2000 CeBIT Tickets: http://net-im-web.de/news/news/ihr-kostenloses-e-ticket-zur-cebit-liegt-zur-abholung-bereit.html. Also schnell zugreifen und unter folgendem Link: http://www.cebit.de/aktion2010.html?aze43 euer e-Ticket abholen.

Vielleicht trifft man sich ja.

Viel Spaß in Hannover.

XDANDROID « Android OS für das HTC Diamond

Montag, Februar 1st, 2010

Hallo,

Habe im Netz für das HTC Touch Diamond bzw. den T-Mobile Compact IV das Android OS gefunden. Läuft auch einwandfrei, wenn man beachtet, dass die PIN Abfrage deaktiviert ist 😉

Die Projektseite findet ihr dazu hier: http://go2.wordpress.com/?id=725X1342&site=wm6x.wordpress.com&url=http%3A%2F%2Fforum.xda-developers.com%2Fshowthread.php%3Ft%3D601751

Die Anleitung:

  1. Die PIN-Abfrage auf der SIM-Karte muss DEAKTIVIERT werden.
  2. Den Inhalt des Archives in den Root des Internen Speichers kopieren.
  3. Android wird gestartet über “Haret.exe” im Root des Internen Speichers…

Hier die Download-Links:

Everal XDANDROID V2.01 Patch 25-01-10 HTC1 GER

Dual-Boot-Manager (Bei Windows Mobile Start Auswahl zwischen Windows / Android)

Viel Spaß beim Ausprobieren.

X-tra Cards für nen 10 mit 10€ Startguthaben

Donnerstag, Juni 18th, 2009

Hier bekommt hier tatsächlich eine X-tra Card von T-Mobile mit 10€ Startguthaben für 10€. Ihr zahlt weder Versand noch andere Kosten.
XtraCard Einfach diesen Link verwenden, oder auf das bild klicken. Und schon bekommt ihr eine weitere Rufnummer für Partys oder den neuen Flirt. Und das gute ist, auch wenn die X-tra Card nicht verwendet wird, sie läuft nicht ab! Andere Mobilfunkanbieter kündigen eiskalt die Prepaidkarten, wenn du nicht alle halbe Jahre mal auflädst, das habe ich hier noch nicht erlebt.
Ansonsten ist auch ein weiterleiten auf andere T-Mobile Rufnummern kostenfrei. 🙂 UMTS und HSDPA fähig sind die Karten auch. Also Top für das Surfen für Unterwegs.

Viel Spaß mit der SIM Karte, ich habe mir übrigens auch schon zwei bestellt.