9. Juli 2018

thumbnail

Unify OpenStage WL3 an der FritzBox /Speedport ohne Extras

by Felix
Categories: T-Com, Telefonie
Tags: No Tags
Comments: Leave a Comment

Ich habe günstig bei eBay ein WL3 von Unify erworben. Da es ein SIP Phone ist, dachte ich, wird kein großes Ding sein.

Am Anfang fand ich nur ein Info Menu, nicht mal das WLAN konnte ich verbinden. So ein D***k dachte ich.

Nach einigem Googlen fand ich, dass es die Software WinPDM gibt, aber ich hatte auch keine Programmierstation.

Letzendlich bin ich über den Code „40022“ gestolpert. Wenn man im Menu Setting oder nach einem Factory Reset im Info Menu ist, einfach 40022 eingeben und man kommt ins Admin Menu.

Nun eine kleine Vorarbeit, die am Router/SIP-Gateway (bei mir die Fritz Box) gemacht werden muss: Ihr braucht ein internes SIP Konto. Dazu unter Telefonie ein Gerät erstellen. Bei einer FritzBox bekommt es eine ID größer gleich 620 zugewiesen. Dann sagt ihr auf welche Rufnummern das gerät reagieren soll und legt ein Passwort fest. Die ID und das Passwort brauchen wir dann gleich.

Zurück zum Telefon:
Wir gehen nun also in das Admin Menu mit dem Zifferncode 40022. Wenn noch nicht geschehen, verbinden wir es zuerst mit unserem WLAN. Dazu gehen wir unter „Network Setup“ folgende Parameter ein:

  • Network Name: irgendwas, ich habe unseren Ortsnamen
  • SSID: den WLAN Namen ein (Exakt mit Groß-/Kleinschreibung etc.) z.B. „FRITZ!Box 7490
  • 802.11 protocol802.11 b/g/n für 2,4GHz  oder  802.11 a/n für 5GHz
  • Security mode: Ob und wie euer WLAN Verschlüsselt ist (Default sollte WPA-PSK/WPA2-PSK sein!)
    • Dann „Edit“ (mittlere Taste) anwählen und euer WLAN Passwort eingeben.
  • b/g/n channels: All
  • a/n channels: All

Jetzt können wir weiter in das „VoIP“ Menu und konfigurieren:

  • Endpoint Number: Die ID von der Vorarbeit (z.B. 620   oder   628)
  • Endpoint ID:  Die ID von der Vorarbeit (z.B. 620   oder   628)
  • Protocol: Und wählen bei SIP „Edit„:
    • SIP proxy IP address: IP Eurer FritzBox/VoIP Gatways (FritzBox Default ist: 192.168.178.1)
    • SIP proxy ID: fritz.box   oder wieder eure FritzBox IP
    • SIP proxy password: Euer aus der Vorarbeit festgelegte Passwort

Das war’s. Bei mir musste ich jetzt das Telefon Neustarten, dass es die SIP Änderungen übernommen hat.

Wichtig: Um wieder in das Admin Menu zu kommen, müsst ihr Menu, anschließend Settings (auf Deutsch Einstellungen) und dann wieder den PIN 40022 eingeben.

Ich hoffe das ganze war Hilfreich.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.